BriefmarkenEuropaRußlandSowjetunion / UdSSR

Die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken entstand ursprünglich am 30.12.1922 durch den Zusammenschluß der Russischen SFSR, der Ukrainischen und der Weißrussischen SSR. Bis zum 6.8.1940 wurde die UdSSR um 14 Teilrepubliken erweitert.
Bis Ende 1923 übte die RSFSR im Auftrag der UdSSR die Posthoheit in der gesamten Union aus. Russische Briefmarken waren in der UdSSR bis 30.11.1923 und in Fernost bis 30.4.1924 frankaturgültig.
Mit Gründung der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS) durch Rußland, der Ukraine und Weißrußland am 8.12.1991 und dem Beitritt von Armenien, Aserbaidschan, Kasachstan, Kirgisien, Moldawien, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan am 21.12.1991 hörte die Sowjetunion faktisch auf zu existieren.
Nach dem Ende der UdSSR waren sowjetische Sondermarken in der Russischen Förderation bis 30.September 1992, sowj. Freimarken und Ganzsachen noch bis 9.August 1993 frankaturgültig.