BriefmarkenDeutschlandAltdeutschlandPreußen

Friedrich Wilhelm, der große Kurfürst, begründet 1646 die brandenburgische Staatspost. Noch außerhalb der eigenen Posthoheit entstehen in Deutschland zahlreiche  Zweigniederlassungen ( sog. Postexpeditionen ). Dazu gehören anfangs Hamburg ( 1654 ) und Bremen ( 1682 ), später werden weitere folgen. Am 15.November 1850 werden in Preußen die ersten Postwertzeichen verausgabt.
Diese verlieren mit Ablauf des 31. Dezember 1867, mit Ausnahme der 10 und 30 Sgr. Werte ihre Frankaturgültigkeit.
Am 18.August 1866 schließt Preußen mit den Hansestädten sowie 17 weiteren deutschen Staaten Staatsverträge zur Gründung des Norddeutschen Bundes ab.



Es befinden sich im Moment keine Artikel in dieser Kategorie.